Logo Familienzentrum Schorndorf

bundeweiter Vorlesetag im Familienzentrum

Der Bundesweite Vorlesetag ist das größte Vorlesefest Deutschlands: Über eine halbe Millionen Menschen haben im letzten Jahr teilgenommen und ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum 16. Mal zum Aktionstag ein.

In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Jahresmotto "Sport und Bewegung". Warum? Weil Sport und Lesen viel besser zueinander passen, als man vielleicht denkt. Während der Vorlesestunde aufstehen und zappeln – das macht Spaß und hilft der Konzentration. Oder eine Fußballgeschichte in einem echten Stadion lesen und danach über den Rasen flitzen? Sich wie Affen, Elefanten oder Roboter bewegen, die gerade in einer Geschichte aufgetaucht sind? Nichts macht das Vorgelesene so lebendig!

Was liegt da näher als eine Kooperation zwischen einem Leseclub und dem Sportverein?

Wir freuen uns, dass wir den Geschäftsführer der SG Schorndorf Benjamin Wahl für diesen Aktionstag gewinnen konnten.

Somit unterstützt neben der Stadtbücherei und dem Familienzentrum ein weiterer Kooperationspartner das Thema „lesen“ im Schorndorfer Leseclubs, als eine einzigartige Initiative zur Stärkung der Vorlesekultur in Deutschland. Denn Vorlesen regt die Fantasie an, fördert die Sprach- und Leseentwicklung von Kindern und eröffnet damit Bildungschancen für eine erfolgreiche Zukunft.

Hiermit laden wir herzlich zu unserer Aktion am Bundesweiten Vorlesetag ein:

Freitag, den 15.November 2019 15-17Uhr

Leseclub im Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus

Karlstrasse 19

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.vorlesetag.de  oder www.leseclub.de

______________________________________________________________________________________

Eröffnung Digital Kompass Standort Schorndorf

am Donnerstag, den 28. November findet um 11:30 im Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus die offizielle Eröffnung des Digital Kompass Standorts Schorndorf statt.

                        Hierzu sind Sie sehr herzlich eingeladen!

Der Digital Kompass ist ein gemeinsames Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren Organisationen (BAGSO) und Deutschland sicher im Netz e.V. und wird durch das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz gefördert.

Digital-Kompass Standorte sind lokale Anlaufstellen für Menschen, die Unterstützung im Umgang mit digitalen Medien und Geräten suchen. Sie bieten vielfältige Informations- und Dialogangebote und unterstützen ältere Menschen im souveränen Umgang mit dem Internet. Sie sind zugleich Anlaufstelle für Internetlotsinnen und -lotsen, die sich weiterbilden und ihr Wissen besonders an Ältere weitergeben möchten.

Der Digital-Kompass richtet sich somit an alle ehrenamtliche und hauptberuflich engagierte Menschen, die älteren Mitmenschen die Chancen des Internets näher bringen.

Schorndorf ist als einer der ersten 75 Standorte in Deutschland ausgewählt worden.

Unter der Federführung von Mentoren aus Seniorenforum und Familienzentrum und unter Mitwirkung von Sozialpraktikanten, Studenten und Auszubildenden der Firma Peter Hahn sind wir bereits seit 2012 unter dem Namen „Ü50 online“ aktiv.

Neben der feierlichen Eröffnung des Digital-Kompass Standorts durch den ersten Bürgermeister Herrn Edgar Hemmerich, Frau Katharina Braun, Leiterin des Digital- Kompasses bei der BAGSO, Herrn Dr. Kopmann vom Seniorenforum und Frau Manuela Streich vom Kooperationspartner Firma Peter Hahn, findet im Anschluss ein Digitaler Stammtisch statt zum Thema „Digitaler Nachlass“ statt.

Das Leben wird immer digitaler. Hinsichtlich der Privatsphäre sind Verbraucher immer mehr sensibilisiert, aber darüber, was mit Online-Konten von Verstorbenen geschieht, macht sich bisher kaum jemand Gedanken. Dabei überdauern Online-Profile einschließlich ihrer Inhalte auch den Tod. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit mit Guido Steinke, Rechtsanwalt, VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband) als Experte zum Thema digitale Nachlassvorsorge, darüber zu diskutieren, wie man seinen digitalen Nachlass am besten regelt.

______________________________________________________________________________________

Kurs für NachbarschaftshelferInnen und pflegende Angehörige

Im März 2020 startet wieder ein neuer Kurs!

Um möglichst lang in den eigenen vier Wänden leben zu können, Pflegebedürftigkeit zu vermeiden, oder Familie und professionelle Pflegekräfte zu entlasten, wird Nachbarschaftshilfe zunehmend dringlicher. Der Kurs bietet die Gelegenheit, eigene Pflege- oder Betreuungserfahrungen einzubringen und zu aktualisieren. Zertifiziert nach § 45 SGB XI

Leitung: Dr. Gunter Kaiser mit Ausbildungskräften der AWO und weiteren Fachmediziner

Kosten: keine, Projektfinanziert

    

Anmeldung: ja

______________________________________________________________________________________

Nachbarschaftspreis - jetzt Abstimmen!

Die nominierten für den Nachbarschaftspreis stehen fest – wähle jetzt den Publikumssieger!

Aus über 800 Einrichtungen wurden 106 Projekte ausgewählt. Das Mühlenviertel in Schorndorf wurde mit seinem Projekt „Gute Nachbarschaft im Mühlenviertel“ ausgewählt und geht ab sofort ins Rennen um den Publikumspreis.

                     

Ihr könnt uns mit Eurer Stimme unterstützen. Stimmt bis zum 24. September ab unter:

https://www.nachbarschaftspreis.de/de/Gute-Nachbarschaft-im-Muehlenviertel/

 

Ihr erhaltet an die angegebene E-Mail Adresse einen Link, welchen Ihr bestätigen müsst. Erst dann ist die Stimme gewertet. Der Gewinner ist nicht nur Sieger der Herzen, sondern erhält auch 5.000 Euro als Preisgeld. Der Preis für nachbarschaftliches Engagement wird von der nebenan.de Stiftung verliehen und ist mit über 50.000 Euro dotiert.

Die E-Mail darf gerne an Nachbarn, Familie, Freunde, Geschäftspartner usw. weitergeleitet werden.

Und dann heißt es Daumen drücken!

______________________________________________________________________________________

aus dem Archiv...

.

Ausfüllhilfe startet!

Treffpunkt für Alleinerziehende